Cinebench

Cinebench 11.5

Professioneller 3D-Benchmark für OpenGL und Rendering

Vorteile

  • realistische Testumgebung
  • anprechende Animation

Nachteile

  • wenige Optionen

Herausragend
8

Cinebench testet die Grafik- und CPU-Leistung auf Herz und Nieren. Der kostenlose Benchmark auf Basis der professionellen Animationssoftware Cinema 4D misst mit verschiedenen Tests die OpenGL- und Rendering-Fähigkeiten der Rechners und ermittelt einen Leistungswert für Vergleichszwecke.

Cinebench benötigt keine Installation und startet auch vom USB-Stick. Mit zwei verschiedenen Tests vergleicht man die Leistung verschiedener Rechner für Spiele oder professionelle Grafik- und 3D-Anwendungen. Cinebench prüft die OpenGL-Leistung mit einer animierten 3D-Autoverfolgungsjagd und lastet die Grafikkarte durch komplexe Geometrie, hochaufgelöste Texturen und zahlreiche Effekte voll aus. Ein CPU-Test berechnet eine komplexe fotorealistische 3D-Szene und misst die benötigte Zeit. Die ermittelte Leistung Cinebench als Punktwert in einer Rangliste mit Referenz-Rechnern auf.

Über die Optionen erhöht man auf Wunsch die Anzahl gleichzeitiger Threads. Ein gesonderter Test nutzt wahlweise nur einen von mehreren Prozessor-Kernen.

Fazit
Cinebench schöpft die Systemleistung voll aus und ermöglicht zuverlässige Vergleiche von Spiele- und Arbeitsrechnern. Im Gegensatz zu anderen Benchmarks bereitet die Freeware mit einer eindrucksvollen 3D-Verfolgungsjagd auch optischen Genuss.

Cinebench

Download

Cinebench 11.5

Nutzer-Kommentare zu Cinebench